English Kontakt Anfahrt Terminvereinbarung Presse
>
Essen & Kultur Psychische Probleme Betreutes Wohnen Leben mit Handicap Queer Leben Lebensort Vielfalt Anders Altern Beratung Kontakt & Begegnung Leben mit Sucht HIV / Aids Hepatitis Inter* und Trans* Tagesstätte Gruppen- Angebote
  English REFUGEES WELCOME SPENDEN BERATUNG VEREINBAREN  
BeratungAnders AlternLeben mit HandicapBetreutes WohnenDiskriminierungGruppen-AngeboteLeben mit HIV / Aids & HepatitisKontakt & BegegnungLeben mit psychischen ProblemenRechts- und RentenberatungInter* und Trans*-BeratungSozialberatungLeben mit SuchtQueere Flüchtlinge
Initiative Sexuelle VielfaltLebensort VielfaltTagesstättemanCheckPluspunktQueer Lebenwilde OscarWilhelmstraße 115
VorstandOrganisationGeschichteFinanzierungTransparenzLinksStellenangebote
 

Lebensort Vielfalt

Gelebte Vielfalt  wilde Oscar - Essen & Kultur Veranstaltungen Bibliothek Wohnen

Gelebte Vielfalt

Lebensort Vielfalt – das ist täglich gelebte Vielfalt unter einem Dach. Der Titel verspricht nicht zu viel, denn in einem einzigen Haus in der Niebuhrstraße 59/60 in Berlin-Charlottenburg finden sich: die Schwulenberatung Berlin, das Café und Restaurant wilde Oscar, ein ambitioniertes Veranstaltungsprogramm, eine Bibliothek, 24 Privatwohnungen und eine Pflege-Wohngemeinschaft. Hier klicken für Zeittafel als pdf 

lebensort-vielfalt

Über viele Jahre hat die Schwulenberatung Berlin für die Verwirklichung dieser Idee gekämpft – unterstützt von vielen haupt- und ehrenamtlich tätigen Menschen. So entstand ein ungewöhnlicher Ort: der Lebensort Vielfalt.



Am 10. November wurde der Lebensort Vielfalt mit dem Deutschen Bauherrenpreis 2015 ausgezeichnet.Aus der Laudatio: "Insbesondere die Kombination von funktionalem und inhaltlichem Programm des Projektes überzeugte die Jury"



Im Jahr 2016 wurde der Lebensort Vielfalt für den Deutschen Alterspreis nominiert

 wilde Oscar - Essen & Kultur

Zum Lebensort Vielfalt gehört auch der wilde Oscar. Neben dem gastronomischen Service dient es als Treffpunkt und Veranstaltungsort – nicht nur für die queere Community Berlins. Mehr Informationen zum „wilde Oscar“ gibt es unter www.wildeoscar.de.

wilde-oscar

Veranstaltungen

Musik von Chanson bis Klassik, Diskussionen, Kleinkunst, Lesungen, Theater, Partys und vieles mehr – all das kannst Du im Lebensort Vielfalt erleben. Das aktuelle Programm findest Du unter www.wildeoscar.de
Im Saal, der auch für private Feste gemietet werden kann, finden bis zu 200 Personen Platz.

Bibliothek

Die Bibliothek im Lebensort Vielfalt gehört mit rund 3.500 Büchern und 500 Zeitschriften zu den umfangreichsten Leihbibliotheken der queeren Community Deutschlands. Neben Belletristik finden sich hier auch zahlreiche Sachbücher und Broschüren zu den Themen Aids, Emanzipationsbewegung, Coming-out, Frauenforschung, Geschichte, Homosexualität, Kunst und Kultur, Recht, Schwulsein, Sexualitäten, Soziologie, Theologie und vielen anderen mehr.

Für eine Übersicht unserer Auswahl an Literatur einfach hier klicken: Bestandsliste Bibliothek

Wohnen

Im Lebensort Vielfalt in der Niebuhrstraße 59/60 in Berlin-Charlottenburg leben mehrere Generationen in Vielfalt zusammen. Die Mischung der Menschen ist bewusst gewählt: Etwa 60 Prozent der Bewohner sind schwule Männer über 55. Rund 20 Prozent sind Frauen. Weitere 20 Prozent sind jüngere schwule Männer.

Wohngemeinschaft mit 24-Stunden-Pflegedienst

Eine weitere Besonderheit im Lebensort Vielfalt: eine betreute Wohngemeinschaft für schwule Männer mit Pflegebedarf und/oder einer Demenzerkrankung. Acht schwule Männer leben in einer WG zusammen, rund um die Uhr betreut von einem 24-Stunden-Pflegedienst und von einem Mitarbeiter der Schwulenberatung Berlin. Damit beherbergt der Lebensort Vielfalt die europaweit erste betreute Wohngemeinschaft für schwule Männer mit Pflegebedarf und Demenz.

Sogar der Queerspiegel, der queere Ableger des Tagesspiegels widmete dem Projekt den Videobeitrag "In der Pflege-WG für schwule Männer".

Den ganzen Artikel von Martin Donath dazu kann man hier lesen.

Einmalig in Europa

Der Lebensort Vielfalt ist in seiner Größe und seiner Vielfältigkeit einmalig in Europa. Seine Realisierung nahm mehr als sechs Jahre in Anspruch, davon 17 Monate reine Bauzeit. Insgesamt wurden rund sechs Millionen Euro investiert. Mehr als die Hälfte davon finanzierte die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Einen großen Teil steuerte auch die Stiftung Deutsches Hilfswerk („Ein Platz an der Sonne“) bei. Weitere Finanzierungsmittel waren private und öffentliche Kredite, Spenden und Sponsoring.

Du hast Interesse, im Lebensort Vielfalt zu leben?

Eigentümer des Hauses in der Niebuhrstraße 59/60 ist das Psychosoziale Zentrum für Schwule e.V. Mietinteressenten wenden sich bitte an info@psz-ev.de

Aktuelle Neuigkeiten

Psychologe gesucht

Die Schwulenberatung Berlin sucht ab 1.2.2017 einen psychologischen Psychotherapeuten, einen Psychologen, Master Sc. oder Sozial-/Pädagogen, Master Sc. mit beraterisch/therapeutischer Zusatzausbildung oder vergleichbarer Qualifikation
Stellenumfang 16-23 W-Std. befristet für 12 Monate

Aufgabe: psychologische Beratung (Einzel-, Paarberatung, Krisenintervention) für schwule Männer mit HIV/Aids, sexuell übertragbaren Infektionen, Hepatitiden

Anforderungen:
- Erfahrung in der psychologischen Beratung der Zielgruppe
- Gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse willkommen
- Kenntnisse der schwulen Lebenswelten
- Hohes Maß an sozialer Kompetenz
- Hohes Maß an Flexibilität, Selbständigkeit, Reflexionsvermögen

Wir bieten:
- Mitarbeit in einem engagierten und kompetenten Team
- Eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre
- Regelmäßige Supervision und Fortbildung

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen bitte senden möglichst bis zum 15.12.2016
per mail an job@schwulenberatungberlin.de
oder Schwulenberatung Berlin, Niebuhrstr. 59/60, 10629 Berlin

Weitere Informationen erhältlich bei
Arnd Bächler (030) 233 690 76
a.baechler@schwulenberatungberlin.de

Psychologe gesucht

mit beraterisch/therapeutischer Zusatzausbildung oder vergleichbarer Qualifikation
Stellenumfang 16-23 W-Std. befristet für 12 Monate

Aufgabe: psychologische Beratung (Einzel-, Paarberatung, Krisenintervention) für schwule Männer mit HIV/Aids, sexuell übertragbaren Infektionen, Hepatitiden

Anforderungen:
- Erfahrung in der psychologischen Beratung der Zielgruppe
- Gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse willkommen
- Kenntnisse der schwulen Lebenswelten
- Hohes Maß an sozialer Kompetenz
- Hohes Maß an Flexibilität, Selbständigkeit, Reflexionsvermögen

Wir bieten:
- Mitarbeit in einem engagierten und kompetenten Team
- Eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre
- Regelmäßige Supervision und Fortbildung

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen bitte senden möglichst bis zum 15.12.2016
per mail an job@schwulenberatungberlin.de
oder
Schwulenberatung Berlin, Niebuhrstr. 59/60, 10629 Berlin

Weitere Informationen erhältlich bei Arnd Bächler (030) 233 690 76
a.baechler@schwulenberatungberlin.de

Psychologe gesucht

Die Schwulenberatung Berlin sucht ab 1.2.2017 einen psychologischen Psychotherapeuten, einen Psychologen, Master Sc. oder Sozial-/Pädagogen, Master Sc.
weiter lesen...

Haustechniker*in gesucht

Die Schwulenberatung Berlin sucht spätestens zum 2. Januar 2017 für 30-39 Stunden/Woche
Haustechniker*in

weiter lesen...

Flyer für die Eltern von trans* Kindern

Was ist…
… wenn sich Ihr Kind Ihnen als trans* offenbart? Dann schenkt es Ihnen Vertrauen!
Ein Flyer für die Eltern von trans* Kindern und alle interessierten Fachkräfte!
weiter lesen...

manCheck Berlin sucht Vorortarbeiter

manCheck, das Vor-Ort-Projekt der Schwulenberatung Berlin, sucht möglichst zum 2. Januar 2017 für die Vorortarbeit in allen Szenen einen
Vorortarbeiter
für 29 Std/Woche-Teilzeitbasis. Bewerbungsfrist: 4. Dezember 2016

weiter lesen...

Party-Sex-Drogen

am 16.11.2016 berichtete der RBB in seiner Sendung „Klartext“ über Crystalkonsum von schwulen Männern in Berlin.
weiter lesen...

der wilde Oscar sucht Küchenhilfe

Küchenhilfe
Das Team vom wilde Oscar sucht ab sofort eine Küchenhilfe(m/w) auf Stundenbasis (max. 450 Euro monatlich).
weiter lesen...

Stellungnahme der Schwulenberatung Berlin

zur besseren Versorgung homosexueller, trans- und intergeschlechtlicher* Menschen
in Berlin für den Zeitraum 2016 - 2021

Marcel de Groot, Geschäftsführer der Schwulenberatung Berlin richtet folgende Empfehlungen an die Verhandlungspartner für die Koalition aus SPD, Die Linke und Grünen:
weiter lesen...

Sprachmittler_innen für Geflüchtete gesucht

Die Schwulenberatung Berlin sucht zum Aufbau eines Pools an Sprachmittler*innen für LSBTI* Geflüchtete Honorarkräfte auf Stundenbasis.
weiter lesen...
Refugees-Button

Die Schwulenberatung Berlin sucht für ihr neues LGBTI-Flüchtlingsheim laufend Menschen, die gelegentlich oder regelmäßig bei der Essensausgabe helfen vormittags, mittags und abends für jeweils ca. 2 Stunden.

Das Flüchtlingsheim befindet sich Nähe S-Treptower Park

Bitte meldet euch bei Interesse beim Empfang der Schwulenberatung Berlin,
Tel. 233 690 70
info@schwulenberatungberlin.de

 

Danke


wir danken dem Boiler für die großzügige Spende von 2.000,.- € für unsere Unterkunft für queere Geflüchtete
Folgen Sie uns im Social Web
Schwulenberatung Berlin gGmbH
DE49 1002 0500 0001 0299 00
BFSWDE33BER

PSZ e.V.
DE93 1002 0500 0003 3279 11
BFSWDE33BER
Gesellschafter: Psychosoziales Zentrum
für Schwule e.V.
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin-Charlottenburg

Telefon: 030 - 233 690 70
Telefax: 030 - 233 690 98
info@schwulenberatungberlin.de
Montag - Freitag 9 bis 20 Uhr

Transparente Zivilgesellschaftt

Impressum