English News
>
Queer Leben Kontakt & Begegnung Lebensort Vielfalt Inter* und Trans* Psychische Gesundheit Leben mit Handicap Leben mit Sucht HIV / Aids Hepatitis Betreutes Wohnen Anders Altern Tagesstätte Gruppen- Angebote Beratung Essen & Kultur
BeratungLeben mit HandicapAnders AlternDiskriminierungBetreutes WohnenGruppen-AngeboteLeben mit HIV / Aids & HepatitisKontakt & BegegnungPsychische GesundheitRechts- und RentenberatungInter* und Trans*-BeratungSozialberatungLeben mit SuchtQueere Flüchtlinge
Initiative Sexuelle VielfaltLebensort VielfaltTagesstättemanCheckPluspunktQueer Lebenwilde OscarWilhelmstraße 115
VorstandOrganisationGeschichteFinanzierungTransparenzLinksStellenangebote
 

Kein Hass-Bus für Berlin!

Die sogenannte "Demo für Alle" wird am 15. September um 15 Uhr mit einem von ihr als "Bus der Meinungsfreiheit" bezeichneten Fahrzeug vor dem Kanzleramt vorfahren und dort ihre homo- und trans*feindliche Propaganda verbeiten. Insbesondere sollen durch diese Kampagne Regenbogenfamilien, die gleichgeschlechtliche Ehe sowie Trans*menschen diskreditiert werden.
Dieses nehmen wir nicht hin und rufen hiermit zu einem bunten, vielfältigen, kreativen, friedlichen und gewaltlosen Protest auf.

Wir richten diesen Aufruf auch an alle weiteren interessierten Institutionen und Verbände, die wir herzlich einladen, Mitgastgeber*innen für diese Veranstaltung zu werden. Bisher sind dabei:

- Aktionsbündnis gegen Homophobie
- Berliner Aids-Hilfe e.V.
- Berliner CSD e.V.
- blu Mediengruppe
- CSD Deutschland e.V.
- DIE LINKE.queer Berlin-Brandenburg
- ENOUGH is ENOUGH - OPEN YOUR MOUTH
- FDP Schöneberg
- gleich&gleich e. V.
- House of Queer Sisters e.V.
- LSVD Berlin-Brandenburg
- Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz Berlin
- Proyouth
- QueerGrün Berlin
- Queerformat
- Regenbogenfamilienzentrum
- Schwulenberatung Berlin
- SPDqueer
- TransInterQueer e.V. (TrIQ)
- Travestie für Deutschland
Aktuelle Neuigkeiten
Folgen Sie uns im Social Web
Spendenkonten
Schwulenberatung Berlin gGmbH
DE49 1002 0500 0001 0299 00
BFSWDE33BER

PSZ e.V.
DE93 1002 0500 0003 3279 11
BFSWDE33BER
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Gesellschafter: Psychosoziales Zentrum
für Schwule e.V.
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin-Charlottenburg
Karte
Telefon: 030 - 233 690 70
Telefax: 030 - 233 690 98
info@schwulenberatungberlin.de
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9 bis 20 Uhr

Transparente Zivilgesellschaftt

Impressum
_
Kontakt
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin
Telefon: +49 (030) 233 690 70
Telefax: +49 (030) 233 690 98
E-Mail: info@schwulenberatungberlin.de
Internet: www.schwulenberatungberlin.de
Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 9 bis 20:00 Uhr

Standort Wilhelmstraße
Wilhelmstraße 115, 10963 Berlin-Kreuzberg
Telefon: +49 (030) 44 66 88 0
Telefax: +49 (030) 44 66 88 79
Öffnugszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr

Anfahrt
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin
Telefon: +49 (030) 233 690 70
Verkehrsanbindung
• U-Bahnhof Wilmersdorfer Str. (U7)
• U-Bahnhof Adenauer Platz (U7)
• S-Bahnhof Charlottenburg
• Bus: M19, M29, X10, 101, 109, 110 bis Olivaer Platz

Wilhemstraße 115, 10961 Berlin-Kreuzberg
Telefon: +49 (030) 44 66 88 0
Telefax: +49 (030) 44 66 88 79
Verkehrsanbindung
U-Bahnhof Kochstraße
S-Bahnhof Anhalter Bahnhof
Bus M29, Wilhelmstr./Kochstr.