Wir helfen Projekte Über uns Aktuelles
EN
Beratung Leben mit Handicap Coming Out Diskriminierung Betreutes Wohnen Gruppen-Angebote Leben mit HIV / Aids & Hepatitis Kontakt & Begegnung Psychische Gesundheit Rechts- und Rentenberatung Inter* und Trans*-Beratung Sozialberatung Leben mit Sucht Anders Altern Queere Flüchtlinge
Das erste Gespräch Gesprächsreihen Paarberatung Therapieberatung Bildungsberatung Kontakt
Leben mit Handicap Schwule mit Handicap Café Wippe Frühstücksclub und Couchgespräch Plus Beratung Betreutes Einzelwohnen Kontakt
Coming-out-Beratung Coming-out-Gruppe Infos und Anmeldung
StandUp: Beratung bei Diskriminierung Beratungsangebote Netzwerk gegen Diskriminierung Initiative Sexuelle Vielfalt Kontakt
Betreutes Einzelwohnen Anlässe für BEW Besonderheiten des BEW Tagesstätte Voraussetzungen für die Tagesstätte Therapeutische Wohngemeinschaft für psychisch beeinträchtigte Männer Therapeutische Wohngemeinschaft für Suchtkranke Voraussetzungen für BEW und TWG Wohngemeinschaft mit 24-Stunden-Pflegedienst Kontakt
Gruppen-Angebote Coming-Out-Gruppe Kontaktwerkstatt Gesprächskreis Anders Altern offene Suchtgruppe Suchtgruppe Clean Royal Gesprächsgruppen für psychiatrieerfahrene schwule Männer Frauen mit HIV und Aids
Beratung HIV-Test und Beratung Positiver HIV-Test Fragen zu HIV und Aids Schutz vor Diskriminierung Einzel- oder Paarberatung Rentenberatung Positivengruppen Betreutes Einzelwohnen Pluspunkt manCheck: Gesundheits- Information vor Ort Kontakt
Kontakt & Begegnung Café Wippe Frühstücksclub Couchgespräch Plus Gesprächskreis Anders Altern Offene Suchtgruppe Queere Flüchtlinge Kontaktwerkstatt
Unterstützung bei psychischen Problemen Das erste Gespräch Einzel- und Gruppengespräche Café Wippe Frühstücksclub Couchgespräch Plus Betreutes Einzelwohnen Tagesstätte Voraussetzungen für die Tagesstätte Therapeutische Wohngemeinschaft Kontakt
Kostenlose Rechtsberatung Sprechstunde und Anmeldung Rentenberatung
Inter* und Trans*-Beratung Angebote Team Kontakt Umzug
Sozialberatung Kontakt
Beratung und Behandlung Ambulante Suchttherapie Kombi-Behandlung Nachsorgebehandlung Rückfallbehandlung Behandlungsplan Chem Sex Offene queere Suchtgruppe Angeleitete Suchtgruppe „Clean Royal“ Therapeutische Wohngemeinschaft (TWG-Sucht) Betreutes Einzelwohnen (BEW) Café Wippe Terminvereinbarung Links
Netzwerk Anders Altern Offener Gesprächskreis Rosa Falten Theatergruppe Ulrike Schirm Gay Not Grey Bewegung und Yoga Besuchsdienst "Mobiler Salon" Lebensort Vielfalt Pflege - Wohngemeinschaft
Queere Flüchtlinge Treffpunkt „Café Kuchus“ Fachstelle für LSBTI* Geflüchtete Asylverfahrens- und Migrationsberatung für LSBTI* Geflüchtete Psychologische Beratung für LSBTI* Geflüchtete Not- und Gemeinschaftsunterkunft für LSBTI* Geflüchtete
Tagesstätte Initiative Sexuelle Vielfalt manCheck Lebensort Vielfalt Pluspunkt Queer Leben wilde Oscar Wilhelmstraße 115 Lebensort Vielfalt am Ostkreuz
Tagesstätte Voraussetzungen für die Tagesstätte Kontakt
Initiative Sexuelle Vielfalt Angebote der Schwulenberatung Jo weiß Bescheid Kontakt
Safer-Sex-Infos vor Ort Online Health Support Safety For Free Darkangel Beyond Borders Mitmachen! Kontakt
Gelebte Vielfalt  wilde Oscar Bibliothek Wohnen Lebensort Vielfalt am Südkreuz Lebensort Vielfalt am Ostkreuz
Beratung zu HIV / Aids und Hepatitis Anonymer HIV-Test Kontakt
Queer Leben Angebote Team Kontakt
wilde Oscar Integrationsbetrieb Öffungszeiten Kontakt
Das Haus Kuchus Queere Flüchtlinge Tagesstätte Voraussetzungen für die Tagesstätte Öffnungszeiten Kontakt
Es entsteht: Spenden Unterstützer Ansprechpartner Pressespiegel
Vorstand Organisation Geschichte Finanzierung Transparenz Links Stellenausschreibungen Publikationen zum Download Impressum Kontakt
Vorstand
Leitbild Struktur Organigramm
Anfänge 1981 - 1995 Etablierung 1996 - 2000 Innovationen 2001 - 2006 Professionalisierung 2007 - 2016
Gesellschafter Öffentliche Träger Stiftungen Sponsoren Spenden
Transparenz Name, Anschrift und Gründungsjahr Gesellschafts-Vertrag und Leitbild Anerkennung als gemeinnützige Körperschaft Name und Funktion der Entscheidungs-Träger Bericht über die Tätigkeiten Personalstruktur Mittelherkunft Gesellschaftliche Verbundenheit
Sucht Hiv / Aids & Hepatiden Alter Behinderung Krisenberatung Trans* und Inter* Beratung für schwule Männer Coming-Out/junge Schwule Psychotherapiesuche Migration Rechtsberatung Regenbogenfamilien
Mitarbeiter* für die Suchtberatung
Broschüre für Sprachmittler*innen Broschüre zu Pflege und LSBTI Broschüre zu Behörden und LSBTI rechtliche Expertise zur Eheschließung von LSBT*-Geflüchteten Rechtliche Expertise zur Situation unverheirateter gleichgeschelchtlicher Partner*innen im Asylverfahren
Impressum Vertreten durch Kontakt Registereintrag Haftungsausschluss Layout / Programmierung
Kontakt Formular Anregungen und Beschwerden Psychiatrie-Beschwerdestellen Terminwunsch
العربية (Arabisch) Česky (Tschechisch) English (Englisch) Español (Spanisch) Eλληνικά (Griechisch) فارسی (Persisch) Français (Französisch) ქართული (Georgisch) Polski (Polnisch) Português (Portugiesisch) Pусский (Russisch) Shqiptar (Albanisch) Slovensky (Slowakisch) Srpskohrvatski (Serbisch) Türkçe (Türkisch)
من نحن
طريقة الاتصال
شركاؤنا
Contact Form
O nás Kontakt Naše partnerské projekty Contact Form
About us Contact Our partner organizations Contact Form
Sobre nosotros Contacto Nuestros projectos asociados Contact Form
Σχετικά με εμάς Επικοινωνία Η εταιρία μας προσφέρει περαιτέρω προγράμματα που καλύπτουν μεγάλο φάσμα περιπτώσεων, με ιδιαίτερη εμπειρία και εξειδίκευση στην συμβουλευτική και την υποστήριξη ΦΩΡΜΑ ΕΠΙΚΟΙΝΩΝΙΑΣ
درباره ی ما
تماس:
سازمان هایی که با ما همکاری دارند
Contact Form
Qui sommes nous? Contact Nos projets coopératifs Contact Form
ქართული (Georgisch) ჩვენ შესახებ კონტაქტი ლგბტიქ ჩვენ პარტნიორიპროექტე ბი Contact Form
O nas Kontakt Nasi partnerzy w projektach Contact Form
Português (Portugiesisch) Contact Form
о нас Контакты: Ближайшие события Наши проекты-партнеры Contact Form
Rreth nesh Kontakt Partneriiprojektit Contact Form
Slovensky (Slowakisch) Contact Form
o nama Kontakt Nasipartnerprojekti Contact Form
Hakkımızda Bağlantı Ortak projelerimiz Contact Form
العربية (Arabisch) Deutsch (German) English (Englisch) Español (Spanisch) فارسی (Persisch) Français (Französisch) Pусский (Russisch) اُردو (Urdu) Türkçe (Türkisch)
اللاجئون واللاجئات المثليون والمثليات مصححو ومصححات الجنس والانترسكس LGBTI
مقهى كوتشوس “Café Kuchus” للالتقاء والمشاورة
مركز الاستشارة المتخصص للاجئين/اللاجئات المثليين والمثليات وثنائيو/ات الجنس والترانس والانترسكس LGBTI
الاستشارة القانونية المتعلقة بعملية اللجوء وحقوق الوافدين للاجئين واللاجئات LGBTI
الاستشارة النفسية للاجئين واللاجئات الـ LGBTI
المسكن المخصص للاجئين واللاجئات الـ LGBTI
Schwule, lesbische, bisexuelle, trans*und inter* (LSBTI*) Geflüchtete Treffpunkt „Café Kuchus“ Fachstelle für LSBTI* Geflüchtete Asylverfahrens- und Migrationsberatung für LSBTI* Geflüchtete Psychologische Beratung für LSBTI* Geflüchtete Not- und Gemeinschafts-unterkunft für LSBTI* Geflüchtete
Lesbian, Gay, Bisexual, Trans, and Intersex (LGBTI) Refugees Drop-in Centre at “Café Kuchus” Specialised Counselling Centre for LGBTI Refugees Legal Advice on Asylum Procedures and Migration Laws for LGBTI Refugees Psychological Counselling for LGBTI Refugees Official Shelter for LGBTI Refugees
Refugiadxs lesbianas, gays, bisexuales, trans* o intersexuales (LGBTI*) Punto de encuentro “Cafe Kuchus” Centro de asesoramiento especializado para refugiadxs LGBTI* Asesoramiento sobre inmigración y procedimientos de asilo para refugiadxs LGBTI* Asesoramiento psicológico para refugiadxs LGBTI* Alojamientos de emergencia colectivos para refugiadxs LGBTI*
پناه جویان ال.اس.بی.تی.ای (لزبین، گی، بای سکشوال، ترنس سکشوال و اینتر سکشوال)
محل دیدار „Café Kuchus“
مرکز مشاوره برای پناه جویان ال.اس.بی.تی.ای
مشاوره پناهندگی برای پناهجویان ال.اس.بی.تی.ای
مشاوره روان درمانی برای پناهجویان ال.اس.بی.تی.ای
محل خواب همگانی و اضطراری برای پناهجویان ال.اس.بی.تی.ای
Réfugié(e)s gays, lesbiennes, bisexuel(le)s, transgenres et intersexué(e)s Centre de rencontre « Café Kuchus » Centre spécialisé pour réfugié(e)s LGBTI Conseil en matière de procédure de demande d’asile et de droit de la migration pour réfugié(e)s LGBTI Entretiens psychologiques pour réfugié(e)s LGBTI Hébergement pour réfugié(e)s LGBTI en procédure de demande d’asile
Лесбиянки, геи, бисексуальные, транс* и интер* (ЛГБТИ*) беженцы и беженки Встречи в кафе „Kuchus“ Центр помощи ЛГБТИ*-беженцам и беженкам Консультации по вопросам беженства и миграционного права для ЛГБТИ* Психологическая поддержка для ЛГБТИ*-беженцев и беженок Временное жилье для ЛГБТИ*-беженцев и беженок
ہم جنس پرست )مرد/ عورت(، دو جنسی، ٹرانس جینڈر* یا بین جنسی* )ایل جی بی ٹی آئی(* پناہ گزین
اکٹھے ملنے کا مقام „Café Kuchus“
خصوصی مرکز برائے ایل جی بی ٹی آئی* پناہ گزین
اسائلم کی کاروائی اور مائیگریشن سے متعلق قانونی مشاورت برائے ایل جی بی ٹی آئی* پناہ گزین
نفسیاتی مشاورت برائے ایل جی بی ٹی آئی* پناہ گزین
ایمرجنسی اور مُشترکہ رہائشی مرکز برائے ایل جی بی ٹی آئی* پناہ گزین
Gey, lezbiyen, biseksüel, trans*ve inter* (LGBTI*) mülteci bireyler Buluşma noktası „Café Kuchus“ LGBTI* mülteci bireyler icin bilgi merkezi LGBTI* mülteci bireyler icin iltica süreci ve göç hakkında danışma LGBTI* mülteci bireyler için psikolojik danışmanlık LGBTI* mülteci bireyler için Acil Durum ve Toplu Yaşam Barınağı
    Betreutes Wohnen    

Betreutes Einzelwohnen

Es ist für jeden Menschen eine Herausforderung alleine einen Haushalt zu führen und den Alltag zu bewältigen. Wir unterstützen dich zu Hause in deiner eigenen Wohnung, wenn du zusätzlich mit einer Behinderung, einer chronischen Krankheit, wie etwa HIV oder Hepatitis, lebst, Sucht- oder psychische Probleme hast und den Anforderungen des Alltags nicht mehr gewachsen bist. Betreutes Wohnen kann dir sowohl eine vorübergehende als auch eine längerfristige oder dauerhafte Hilfe sein.
Das Besondere am Betreuten Einzelwohnen der Schwulenberatung Berlin: Die Betreuer kennen das schwule Leben in Berlin aus eigener Erfahrung und können auch im Umgang mit Szene, Partnerschaft und Sexualität beraten.
Einige Mitarbeiter*innen sind auch mit dem Leben als transgeschlechtlicher oder intergeschlechtlicher Mensch vertraut.
Du bekommst einen Betreuer oder eine Betreuerin, die dir helfen Eigenständigkeit in vielen Bereichen zu lernen, wie etwa eigenständiges Wohnen, Schuldenregulierung oder Umgang mit Ämtern. Auch beim Aufbau von Tagesstrukturen sowie stabilen Beziehungen und bei deiner eigenen Zukunftsplanung in Hinsicht auf Beruf und Gesundheit unterstützen wir dich. Lerne mit uns deine Kreativität und Konzentration zu stärken und deine Probleme selbst zu meistern. Gerne informieren wir dich näher über das gesamte Angebot in einem Gespräch.
Als Alternative zum Betreuten Einzelwohnen besteht die Möglichkeit in einer therapeutischen Wohngemeinschaft (TWG) aufgenommen zu werden.

Anlässe für BEW

Du fühlst dich im Alltag oft überfordert? Das Betreute Einzelwohnen kann dich entlasten. An den folgenden Beispielen kannst du sehen, wo und wie die Schwulenberatung Berlin dich unterstützen kann. Wir helfen dir ...

… in den Bereichen Selbstversorgung und Wohnen
• bei der Haushaltsführung und Gestaltung des Wohnraums
• bei Schuldenregulierung und Existenzsicherung
• beim Schriftverkehr und im Umgang mit Behörden und Ämtern
• bei der medizinischen und therapeutischen Versorgung
• bei der Gesundheitsförderung

... bei der Gestaltung des Tages und im Umgang mit anderen Menschen
• beim Aufbau einer Tagesstruktur
• bei der Freizeitplanung
• beim Aufbau stabiler Beziehungen zu anderen Menschen
• bei der Zukunftsplanung und Perspektivenfindung

... in den Bereichen Arbeit, Beruf und Ausbildung
• bei Bewerbungen, auf der Suche nach einem Arbeitsplatz
• bei Orientierung und Entscheidungsfindung in beruflichen Dingen
• bei der Organisation von berufsvorbereitenden oder arbeitsbegleitenden Maßnahmen
• bei allen Problemen mit HIV und Aids am Arbeitsplatz

… beim Umgang mit Gesundheit und Erkrankung
• beim Bemühen um Selbstvertrauen
• beim Training von Kreativität und Konzentrationsfähigkeit
• bei der Bewältigung von Krankheiten
• bei Erhalt und Erhöhung der eigenen Leistungsfähigkeit
• bei allen Maßnahmen zur Rehabilitierung
• bei der Suche nach Fördermöglichkeiten im Fall einer schweren Behinderung

Besonderheiten des BEW

Betreutes Wohnen ermöglicht selbstständiges Wohnen im eigenen Zuhause. Es kann eine stationäre Betreuung, zum Beispiel im Heim, verhindern. Das Angebot umfasst psychosoziale Stärkung, Hilfe zur Selbsthilfe, soziale Rehabilitation und Wiedereingliederung in Arbeit oder Beschäftigung. Betreutes Wohnen kann sowohl eine vorübergehende als auch eine längerfristige oder dauerhafte Hilfestellung sein.

Das Besondere am Betreuten Einzelwohnen der Schwulenberatung Berlin: Die betreuenden Mitarbeiter sind selbst schwul. Sie kennen das schwule Leben in Berlin aus eigener Erfahrung und können auch im Umgang mit Szene, Partnerschaft und Sexualität beraten.

Tagesstätte

Du bist schwul, trans- oder intergeschlechtlich oder HIV-/Hep-C-positiv? Du hast Schwierigkeiten im Alltag? Du suchst einen Ort, an dem du probieren kannst, was du alles kannst? Und das in der Gemeinschaft mit anderen? Du hättest dabei gerne Unterstützung und Anleitung? Dann bist du in unserer Beschäftigungstagesstätte genau richtig. Bei uns hast du die Möglichkeit das Beste aus deinen Fähigkeiten zu machen. Hier kannst du beweisen, was in dir steckt! In unserer Beschäftigungstagesstätte kannst du dich im Rahmen der Eingliederungshilfe nach den §§53/54 SGB XII gestalterisch oder handwerklich betätigen:

• Kochen, Backen & Brunchen
• Malen und Zeichnen
• Theater & Kostümfundus
• Kleiderkammer
• Spontangruppen
• Kinogruppe
• Schwimmgruppe
• Yoga/Entspannung
• Wandergruppe
• Zeitungsgruppen
• Themenzentrierte Gesprächsgruppe
• Spielegruppe

Ein Vorgespräch ist erforderlich.
Kontakt Wilhelmstraße 115 10963 Berlin-Kreuzberg
Tel: +49 (030) 44 66 88 0

Voraussetzungen für die Tagesstätte

Für die Beschäftigungstagesstätte musst du bestimmte Vorbedingungen erfüllen. Einen Anspruch hast du in den folgenden Situationen:
• bei psychiatrischen oder psychischen Problemen wie Depressionen, Ängsten, Psychosen oder lang andauernden Krisen sowie der Betroffenheit oder der Bedrohung von einer seelischen Behinderung
• bei Problemen mit Alkohol oder anderen Drogen
• bei einer Infektion mit HIV oder einer Aids-Erkrankung
• bei einer Infektion mit Hepatitis C (HCV)
• bei geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderungen, die eine Unterstützung im Alltag erforderlich machen (Eingliederungshilfe nach §§53 und 54 SGB XII)

Therapeutische Wohngemeinschaft für psychisch beeinträchtigte Männer

Du kämpfst mit psychischen Problemen oder einer Suchterkrankung und kannst den Alltag nicht alleine bewältigen? Du hast bereits Erfahrung in der Psychiatrie gemacht aber hast gemerkt, dass du dich in einer heterosexuellen Umgebung nicht gut aufgehoben fühlst? Wir bieten schwulen Männern die Möglichkeit in einer Therapeutischen Wohngemeinschaft zu leben. Wir verfügen über zwei Therapeutische Wohngemeinschaften (TWG) für schwule Männer mit psychischen Beeinträchtigungen und eine speziell für Männer mit Suchtproblemen.
In einer Therapeutischen Wohngemeinschaft übst du mit anderen schwulen Männern zusammen ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Hier lernst du mit dem eigenen Schwulsein, sozialen Konflikten und mit Schwierigkeiten des Alltags umzugehen. Zwei angeleitete Gruppen pro Woche sowie gemeinsame Unternehmungen sollen dir bei der Tagesstrukturierung helfen und zur persönlichen Unterstützung dienen.
Weitere Angebote wie Einzelgespräche, lebenspraktische Unterstützung und Hilfestellungen zur Krisenbewältigung sollen dich in deinem Alltag stärken. Zudem kannst du Hilfe bei deiner schulischen und beruflichen Entwicklung bekommen.
Voraussetzung für den Einzug in eine Therapeutische Wohngemeinschaft ist deine Bereitschaft, dein Leben zusammen mit anderen gestalten zu wollen. Im Anschluss an das Wohnen in einer Therapeutischen Wohngemeinschaft kann die Schwulenberatung Berlin dich in deiner eigenen Wohnung weiter unterstützen.

Therapeutische Wohngemeinschaft für Suchtkranke

Die Therapeutische Wohngemeinschaft Sucht (TWG-Sucht) der Schwulenberatung Berlin bietet schwulen Männern Unterstützung, die mit ihrer Suchterkrankung nicht allein zurechtkommen.

Angesprochen sind schwule Männer mit einer primären Abhängigkeit von Alkohol und/oder Medikamenten und/oder Drogen. Sie haben in der Regel schon einige Versuche unternommen ihre Sucht in den Griff zu bekommen, zum Beispiel durch Entgiftungen und Entwöhnungsbehandlungen.

Das Zusammenleben in einer Wohngemeinschaft bietet den Bewohnern die Möglichkeit sich gemeinsam beim Führen eines abstinenten Lebens zu unterstützen, lebenspraktische Fähigkeiten zu erlernen und die Freizeit gemeinsam zu gestalten. Die Wohngemeinschaft dient aber auch als Übungsfeld und soll Konflikt- und Problemlösungen, Kontaktaufbau und neue Erfahrungen in einem geschützten, suchtmittelfreien Rahmen ermöglichen.

Das Angebot der therapeutischen Wohngemeinschaft umfasst zwei angeleitete Gruppensitzungen pro Woche. Eine dient der Tagesstrukturierung und organisatorischen Belangen, die andere orientiert sich an der Lebens- und Suchtgeschichte der Mitbewohner.

Zu den wesentlichen Betreuungsangeboten gehören persönliche Einzelgespräche, lebenspraktische Unterstützung, Gespräche mit Angehörigen, Hilfestellungen zur Bewältigung von Krisen und Rückfallgefahren. Ein weiterer Schwerpunkt der Betreuung ist die Unterstützung bei der schulischen und beruflichen Entwicklung.

Im Anschluss an die Betreuung in der TWG-Sucht gibt es die Möglichkeit der Weiterbetreuung in einer eigenen Wohnung oder einer anderen Wohnform: das Betreute Einzelwohnen (BEW).

Voraussetzungen für BEW und TWG

Sowohl für das Betreute Einzelwohnen (BEW) als auch für die Therapeutische Wohngemeinschaft (TWG) musst du bestimmte Vorbedingungen erfüllen. Einen Anspruch auf Betreutes Wohnen hast du in den folgenden Situationen:
• bei psychiatrischen oder psychischen Problemen wie Depressionen, Ängsten, Psychosen oder lang andauernden Krisen
• bei Problemen mit Alkohol oder anderen Drogen
• bei einer Infektion mit HIV oder einer Aids-Erkrankung
• bei einer Infektion mit Hepatitis C (HCV)
• bei geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderungen, die eine Unterstützung im Alltag erforderlich machen (Eingliederungshilfe nach §§53 und 54 SGB XII)

Außerdem musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Eingeleitet wird das Betreute Wohnen von den Sozialpsychiatrischen Diensten (SpD) der Berliner Bezirke oder von anderen begutachtenden Stellen. Finanziert werden die Angebote nach den Grundlagen des Bundessozialhilfegesetzes (SGB XII).

Wohngemeinschaft mit 24-Stunden-Pflegedienst

Im Lebensort Vielfalt der Schwulenberatung Berlin leben acht schwule Männer mit Pflegebedarf und/oder einer Demenzerkrankung in einer Wohngemeinschaft zusammen. Sie werden betreut von einem 24-Stunden-Pflegedienst und von einem Mitarbeiter der Schwulenberatung Berlin. Damit beherbergt der Lebensort Vielfalt die europaweit erste betreute Wohngemeinschaft für schwule Männer mit Pflegebedarf und Demenz.

Kontakt

Du hast Interesse an unseren Angeboten für Betreutes Einzelwohnen und Therapeutische Wohngemeinschaften? Dann wende Dich telefonisch oder schriftlich an die Schwulenberatung Berlin. Wir vermitteln Dir ein persönliches Vorgespräch, in dem wir mit Dir die Möglichkeiten und Bedingungen für eine Aufnahme erörtern.

Tel: (030) 233 690 70
Mail: Hier kannst du uns eine Nachricht schreiben






Standort Niebuhrstraße
Schwulenberatung Berlin
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin

Verkehrsanbindung
• U-Bahnhof Wilmersdorfer Str. (U7)
• U-Bahnhof Adenauer Platz (U7)
• S-Bahnhof Charlottenburg
• Bus: M19, M29, X10, 101, 109,
  110 bis Olivaer Platz

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 20:00 Uhr
Telefon: +49 (030) 233 690 70
Telefax: +49 (030) 233 690 98
info@schwulenberatungberlin.de
Standort Wilhelmstraße
Schwulenberatung Berlin
Wilhelmstraße 115,
10963 Berlin-Kreuzberg


Verkehrsanbindung
• U-Bahnhof Kochstraße
• S-Bahnhof Anhalter Bahnhof
• Bus M29, Wilhelmstr./Kochstr.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Telefon: +49 (030) 44 66 88 0
Telefax: +49 (030) 44 66 88 98
Spendenkonten
Schwulenberatung Berlin gGmbH
DE49 1002 0500 0001 0299 00
BFSWDE33BER

PSZ e.V.
DE93 1002 0500 0003 3279 11
BFSWDE33BER


Transparente Zivilgesellschaftt
-